Finalisten des Future Award 2019 stehen fest

Finalisten des Future Award 2019 stehen fest

Preisverleihung des „Future Award“ am 4. September 2019 auf der Future Convention

[09.07.2019] Die Jury des Future Award hat 130 studentische Einreichungen von 46 Hochschulen aus 11 verschiedenen Bundesländern bewertet. Die besten Einreichungen werden nun ins Finale auf die Future Convention eingeladen, um ihre Ideen persönlich vor einem breiten Publikum vorzustellen sowie Preisgelder im Gesamtwert von mindestens 3.500,- Euro zu gewinnen.

Die Jury bewertete alle 130 Einreichungen auf die Kriterien Innovation, Nutzen und Ausarbeitung. „Aufgrund der Vielzahl qualitativer und visionärer Einreichungen haben wir uns spontan dazu entschieden, 45 Projekten die Chance zu geben, sich auf der Future Convention am 04.09.2019 zu präsentieren, statt der geplanten 30. Mit unserem Location-Partner, dem Palatin Kongresshotel in Wiesloch, können wir zum Glück hier schnell flexibel reagieren. Alle diese Ideen verdienen es, Aufmerksamkeit über die Hochschule hinaus zu bekommen, damit Einstellungen dieser jungen Generation sichtbar werden und unsere Gesellschaft zum Zukunftsdenken angeregt wird. Gleichzeit werden auch Trends so sichtbar“, so Anja Basta, die beim DVPT die Zukunftsinitiativen verantwortet.

Die 45 Finalisten des 13. Future Award präsentieren ihre Projekte an jeweils eigenen Ausstellungsständen und müssen sich in einem Innovation-Slam auf der Bühne beweisen. Alle Besucher der Convention können nun auch mitentscheiden, wer am Abend mit einem Preis ausgezeichnet werden soll.

Zur Wahl stehen Projekte aus Themenbereichen wie Culture, Mobility, Education, Health, Lifestyle, Sustainability, Technology. Beispiele:

  • KONTAKT: Ein Handschuh übersetzt taktile Sprache in Lautsprache und umgekehrt, Lautsprache in Brailleschrift, um Taubblinden Gehör und Stimme zu verleihen.
  • RuuF: Die erste mobile App, welche auf die Bedürfnisse obdachloser Menschen ausgerichtet ist. Mit RuuF möchten wir den Obdachlosen eine völlige Transparenz über alle Hilfsangebote in ihrer Umgebung verschaffen.
  • Pitch Your Green Idea!: Ein unterhaltsames Brettspiel über nachhaltiges Gründen.
  • To the point(s): Ein rhetorisches Analysetool, welches die Redestrategien der Mächtigen und Einflussreichen unserer Zeit aufdeckt.
  • LOUIS: Eine Krücke mit vielfältigen Funktionen, die dem Nutzer im Alltag einen deutlich erhöhten Komfort bietet.
  • Companion: Ein mobiles, interaktives System, welches Onkologiepatienten, von der Diagnose bis in die Nachsorge, mit Informationen zum aktuellen Behandlungsfortschritt versorgt sowie mit anderen Betroffenen vernetzt.
  • JacGuard: Ein intelligenter Stoff als Unterhose, der vor Kindesmissbrauch schützt und Hilfe ruft.

Der Wettbewerb um den Future Award ist der einzige, an dem Studenten aus allen Semestern und Studiengängen teilnehmen können, ohne an besondere Vorgaben gebunden zu sein. Ob pure Vision oder umsetzungsreifer Business Case, Einzel- oder Gruppenarbeit: Der Future Award fördert ganzheitliches, interdisziplinäres Denken. Entsprechend viele Einreichungen sind fachbereichsübergreifende Gemeinschaftsprojekte.

Zum Future Award-Jurorenteam gehören Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter aus unterschiedlichen Disziplinen und Branchen und ehemalige Wettbewerbsteilnehmer.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Partner ist das Best Western Plus Palatin Kongress Hotel in Wiesloch. Veranstalter ist der Deutsche Verband für Post, Telekommunikation und Informationstechnologie e. V. (DVPT).

 

Über die Future Convention
Experience the Future! Auf der Future Convention werden Trends und Entwicklungen sichtbar und sie spiegelt die Bedürfnisse der Generation von morgen wider. Von Ideen in der Entwicklungsphase bis hin zum fertigen Start-up, bereichs- und branchenübergreifend, zum Anfassen und Erleben. Im Mittelpunkt der Future Convention steht der studentische Wettbewerb Future Award mit Innovation-Slam, Ausstellung der für den Future Award nominierten Projekte und abendlicher Preisverleihung. Sie bringt Nachwuchstalente, Wirtschaftsvertreter und potenzielle Investoren zusammen mit dem Ziel, Innovationen sichtbar zu machen, Wissen zur Optimierung bestehender Geschäftsmodelle zu vermitteln, Hochschulabsolventen und Start-ups zu fördern und die unternehmerischen wie gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Digitalisierung zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Ein Verband, der sich stark macht: Die Teilnahme an der Future Convention ist kostenfrei. Der DVPT e.V. mit seinen Partnern sehen es als ihre Aufgabe, Zukunft für jeden anfassbar und erlebbar zu machen!
Tickets sind ab sofort online erhältlich: https://www.future-convention.com/home/besucherinformation/

 

Alle Finalisten des Future Award sowie das Programm der Future Convention: www.future-convention.com
Alle Details zum Future Award: www.future-award.com
Gerne stellen wir Ihnen Logos und Bilder für Ihre Berichterstattung zur Verfügung.

 

Pressekontakt
Anja Basta
Telefon: +49 69 829722-21
E-Mail: redaktion@dvpt.de

 

Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT)
Weiskircher Weg 9, 63150 Heusenstamm
www.dvpt.dehttps://www.dvpt.de/presse/

 

Folgen Sie uns auf Twitter:
https://twitter.com/myFutureNetwork
https://twitter.com/dvpt_ev

 

Über den DVPT

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) vertritt die Interessen seiner Mitglieder im Sinne eines Anwenderfachverbandes und einer Verbraucherschutzorganisation. Er setzt sich für die Liberalisierung von Märkten, Vielfalt der Angebote und Chancengleichheit aller Geschäftsmodelle ein und führt eine neutrale und unabhängige Moderation zwischen den Anwendern und den Anbietern des Marktes im Sinne der Nutzer durch, um Innovationen und Marktentwicklungen zu fördern.

 

By | 2019-07-09T12:53:03+00:00 Juli 9th, 2019|